Nächster Termin

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

days until:
(17.10)

Benutzer Anmeldung



Admin Anmeldung

Willkommen auf der Startseite des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Dörpe
Feuerwehrfest Dörpe 2015 PDF Drucken E-Mail

In diesem Jahr war es mal wieder soweit, das kleine Dörpe feierte ganz groß.

Zu unserem  55sten Geburtstag und dem 90sten Geburtstag der Freiwilligen Feuerwehr Dörpe gabe es mal wieder ein großes Fest.

Am Freitag den 26.06.2015 begannen wir mit dem Kommers. Später ging es weiter mit der "Disco", hier wurde bis spät in die Nacht getanzt.

Am Samstag trafen sich die Dörper dann so gegen 10.00 Uhr zum Katerfrühstück, hier gab es bei Musik und kalten Getränken ein leckeres Frühstück. Später machten sich alle auf den Weg nach Hause, immerhin ging es gegen 15.00 Uhr weiter zum Spaßumzug. Der Spaßumzug ist für alle Dörper immer das Highlight des Festes. Jeder Verein überlegt sich eine Verkleidung, ohne dass die anderen Vereine davon etwas mitkriegen. Sie bauen Wägen und alle haben dabei sehr viel Spaß und sind wahnsinnig kreativ. Und wenn es dann soweit ist freuen sich alle und bestaunen die tollen Ideen der anderen. Auch in diesem Jahr war der Spaßumzug wieder sehr lustig wir hatten die 20er Jahre , das Mittelater und und und dabei.. Der Musikzug hatte sich als Piraten verkleidet. Es begann beim Dorfplatz, dann ging es runter zum Ortseigang, dann wurde umgedreht und der ganze Umzug ging hoch zum Hof Lauterbach, wo wir alle einkehrten und Kaffe und Kuchen bekamen.  Wir freuen uns jedes Jahr wieder, dass die Familie Lauterbach dieses möglich macht. Später ging es wieder runter Richtung Festplatz.. hier traten alle Vereine aufs Zelt. Gegen Abend war dann der "Festball" angesagt, dieser war ein voller Erfolg.. die Tanzfläche war voll und alle hatten einen riesen Spaß.

Am Sonntag gab es dann einen großen Umzug mit den Vereinen aus Dörpe, aber auch befreundeten Vereinen des Fleckens und natürlichen unseren langjährigen Freunden des Deutschen Schützenvereins aus Hameln. Nach dem Umzug trafen sich noch einmal alle bei Kaffe und Kuchen auf dem Zelt und lauschten der Musik der vier anwesenden Musikzüge und ließen das Fest Ausklingen..

 
Bayerischer Frühschoppen in Lauenstein PDF Drucken E-Mail

Am Sonntag, den 19. Oktober hatten wir in Lauenstein die Gelegenheit unsere bayerische Note zu zeigen.

Wie auf dem Bild unschwer zu erkennen ist, hat es allen Musikern Spaß gemacht. Sicherlich wird es nicht der letzte Auftritt in diesem Outfit sein.

Bayerischer Frühschoppen in Lauenstein

 
Frühlingskonzert 2014 PDF Drucken E-Mail

Am Samstag dem 14.April 2014 hatten circa 340 Personen den Weg in die Sporthalle der Schule am Ith gefunden. An diesem Abend hatte der Musikzug der FFW Dörpe nach langen acht Jahren endlich wieder zu einem Frühlingskonzert geladen. In einer „frühlinghaft“ dekorierten Halle wurde den Zuhörern ein Mix aus neuen, sowie alten Hits, Polkas und Märschen geboten.

Für alle Altersgruppen, wie sie sich unter den Zuschauen boten, gab es etwas zu hören. Begonnen wurde der Abend um 19.00 Uhr mit dem „Kurfürsten Reitermarsch“, darauf folgente Stücke wie „Henri Mancini Portrait“, „Polka mit Herz“ ,„China Marsch“ , „ Westernhagen on Tour“ und viele weitere.
Der Musikzug legte auch das Stück „Rosenmelodie“ auf, bei dem die Klarinetten ihr Können bewiesen. Michael Kämmerer erwähnte, dass genau vor zehn Jahren Ricarda Brender im Alter von zehn Jahren, in dieser Halle, dieses Solo ganz allein spielte.

Auch Jessica Meisiek und Olaf Rose durften ihr Können unter Beweis stellen bei dem Stück „Imagine“ spielten sie zusammen, an Saxophon und Trompete, das Solo.
Der Musikzug verabschiedete sich nach einem schönen, aber auch anstrengenden Konzert mit den Stücken „Neuer Schwung“ und dem Standardabschiedsmarsch „Hannoveraner“.
Nicht nur die Stücke schienen die Zuhörer zu begeistern, sondern auch die fantasievollen und vorher besonders gut vorbereiteten Ansprachen des Musikzugführers Michael Kämmerer und des Dirigenten Olaf Rose, die für einige Lacher in der Halle sorgten.
Besonders stolz war der Musikzug darauf, dass er dieses Konzert aus eigener Kraft veranstalten konnte und keinerlei musikalische Hilfe von außerhalb benötigte.
Musikzugführer Michael Kämmerer freute sich darüber, dass alle Mitglieder des Musikzuges so tatkräftig mit geholfen haben und alle an einem Strang zogen, damit dieses Konzert ein voller Erfolg werden konnte.
Am Ende des Konzertes setzten sich der Musikzug, sowie die Helfer, die sich während des Konzerts um das leibliche Wohl der Gäste sorgten, noch ein Weilchen zusammen und ließen den Abend revue passieren.

 

Am nächsten morgen um 10.00 Uhr trafen sich alle wieder zum abbauen und kamen zu dem Schluss, dass die Arbeit, die so ein Konzert mit sich bringt, sich gelohnt hat.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 12

Musiker-Zufallsbilder

No images

Suche

Umfragen

Welche Musik gefällt Ihnen am Besten?
 

MZ-Schlagzeilen

 
 
Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!