Nächster Termin

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

days until:
(15.05)

Winterwanderung 2009 PDF Drucken E-Mail
Freizeit

Unsere jährliche Winterwanderung war schon angeplant und verlief dann doch ganz anders. Der Termin war auf den 14.02.2009 festgelegt und die ersten Erkundigungen bezüglich Essen waren auch schon gemacht worden. Da kam das Rundschreiben unserer aktiven Feuerwehrkameraden, dass eine Grünkohlwanderung am 06.02.2009 geplant sei. Nach kurzer Diskussion wurde sich dafür ausgesprochen, unsere Winterwanderung in der Jahrelang bewährten Form ausfallen zu lassen und uns den aktiven Feuerwehrkameraden anzuschliesen.

Das große Problem aus unserer Sicht war nun das Wetter. Da der Musikzug zu seinen Veranstaltungen einen heißen Draht zu Petrus hat, wurden wir bisher von größeren Schlechtwettereinflüssen verschont. Nun hatten wir es nicht mehr in der Hand und der Wetterbericht sagte kurz vor der Wanderung für den 06.02. wirklich nicht gerade Wanderwetter voraus. Kalt und regnerisch mit vereinzelten Schneefällen sollte es geben. Der Tag der Wanderung war da und die Organisatoren hatten wohl noch einmal mit Petrus telefoniert und um Verschiebung der Schlechtwetterfront um einen Tag nach hinten gebeten. Unsere Wanderung fand jedenfalls bei trockenem und nicht zu kaltem Wetter statt.

Es hatten sich gut 60 Personen für die Wanderung angemeldet. Um 18 Uhr ging es in Dörpe vorm Feuerwehrhaus los Richtung Coppenbrügge. Hier wurde auf dem Parkplatz an der Volksbank eine Rastpause eingelegt und Verpflegung in flüssiger, kalter und warmer Form, aufgenommen. Zur Erinnerung wurde noch schnell ein Foto gemacht und dann ging es weiter Richtung Felsenkeller (www.felsenkeller-coppenbruegge.de). Hier erwarteten uns bereits um 19.30 Uhr einige Kameraden mit Anhang die nicht wandern konnten in gut eingeheizten und sehr schön dekorierten Räumlichkeiten. Die Getränke wurden auch schnell gereicht, so dass wir unsere dehydrierten Körper nach der „langen anstrengenden Wanderung“ wieder schnell auf Betriebstemperatur bringen konnten. Es dauerte nicht lange und es wurde als Vorspeise sehr leckeres Schmalz mit Weißbrot gereicht. Nach dem kleinen Imbiss wurde der Grünkohl mit Kartoffeln, großen Bregenwürsten und Bauchfleisch gereicht. Kaum waren die ersten Schüsseln alle, wurde wieder nachgereicht, bis auch jeder satt war. Nach diesem ausgiebigen und sehr schmackhaften Essen wurde sich anschließend noch angeregt Unterhalten. So gegen 22 Uhr machten sich die ersten wieder auf den Heimweg und der Abend klang so langsam in gemütlicher Runde aus. Einen herzlichen Dank vom Musikzug an Marco und Niels als Ausrichter der I. Gruppe für diesen schönen gemeinsamen Abend.

 

Musiker-Zufallsbilder

No images

Suche

MZ-Schlagzeilen

 
 
Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!